Zurück

Am Fuße der Niederen Beskiden

Am Fuße der Niederen Beskiden

Auf dem Weg von Nowy Sącz  gen Osten, hinaus in die Beskidenhügeln, sollte das größte Freilichtmuseum von Małopolska, der Sandezer Ethnographischer Park besichtigt werden. In den Niederen Beskiden selbst ist Łosie eine der interessanteren Ortschaften, einst durch Schmiere-Herstellung bekannt (zu Heil- oder Schmierzwecken). Heute erinnern eine Ausstellung und eine Wanderroute an die Lemken-Kultur und besonders an die Wanderungen der Schmiersieder aus Łosie. In der Nähe von Łosie bildet eine Talsperre den Klimkówka-See (ausgezeichnete Bedingungen zum Windsurfen).
Im Ropa-Flusstal  34 km von Nowy Sącz enfernt liegt Szymbark. Ein interessantes historisches Baudenkmal ist hier das Gładyszów-Kastell, eine befestigte Burg aus dem 16. Jh. Im Städtchen ist auch ein interessantes Freilichtmuseum zu besichtigen.
Einige Kilometer weiter gibt es in Gorlice den Gutshof der Karwancjans aus dem 15. Jh. und ein Denkmal der ersten Straßenpetroleumlampe zu sehen. Ihr Erfinder, Ignacy Łukasiewicz stammte aus Gorlice.

Spielen Spielen